Vater und Sohn; C. P. E. Bach / M. Apitz; Spruch: „Hört, wie sie blasen, fiedeln und schrein! Hört, wie der Brummbass brummet darein!“; Holland Amsterdam Platz: Rembrandtplein / Buttermarkt Rembrandt van Rijn „Die Nachtwache“ / De Nachtwacht Denkmal Einzelfigur Allegorie ©noten-apitz.de; Bildquelle: Ludwig Richter Hausbuch, Mit Buntbildern und Holzschnitten nach Originalzeichnungen von Ludwig Richter Leipzig Verlag von Georg Wigand um 1920

Schwungvoll wie ungarische Folklore, Vater aber auch Sohn v. C.P.E.Bach: „J.S.Bach“ – daher der Name vom Stück; Konzert/Geselligkeit
Sparte: 17./18. Jh. (Barock/Galanter Stil)

1. Besetzungsvariante: Orchester (Kammerorchester ) (mit Solo-Vl)
Streicher + Holzbläser – z.B. Blockflöte (evtl. nur Einzelstreicher/Einzelbläser) + Klavier, Gitarre (ad libitum)

2. Besetzungsvariante: Violine (Flöte o.a.) + Klavier (Orgel)
Klavier = kompletter Begleitsatz (vergl. „Orgel+“ u.ä. bei Strube-Verlag, Carus, Butz…)

Einzelne Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Partitur Vl1-5+Fl+Tr Vl6-8 Sax1(Sop) Sax2(Alt) Sax3(Ten) Kl+Vc+Kb+Pos