Was Gott tut, das ist wohlgetan – Choralpartita, J. Pachelbel / M. Apitz (Johann Pachelbel / Manfred Apitz); Schwerin Schloss, Schlosskirche – 1. ev. Kirche i n Mecklenburg ©noten-apitz.de; Bildquelle: Musikverlag Apitz

Die bekannte Melodie (Grundlage der Partita von J. Pachelbel) schuf S. Gastorius. Diese Partita wurde von M. Apitz bearbeitet; Konzert/Gottesdienst
– Sparte: 17.+18. Jh. Konzert
– Evangelischen Gesangbuch (EG) Nr.372, Katholisches Gesangbuch(Gotteslob) Nr. 416 – evtl. kombinieren mit meinen Noten

1. Besetzungsvariante: Violine (z.T. auch Flöte o,a. möglich) + Orgel(Kl)
Klavier/Orgel = kompletter Begleitsatz (vergl. „Orgel+“ u.ä. bei Strube-Verlag, Carus, Butz…)

2. Besetzungsvariante: Violine (z.T. auch Flöte o,a. möglich) + Generalbass
Klavier/Orgel in Verbindung mit Cello o.a.

Einzelne Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Spielpartitur