Mein Hut der hat drei Ecken – anonym / M. Apitz
Einzelne Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Info Text

Mein Hut der hat drei Ecken anonym / M. Apitz
Bildlegende: Hans im Glück Karussell Sachsenanhalttag Köthen © noten-apitz.de
Bildquelle: Musikverlag Apitz

Lied nach der Melodie „Der Mops…“/“Ein Mops…“; Tanzlied; Konzert/Geselligkeit (Karneval)
– Sparte: Deutschland Volkslied
– Ursprung: neapolitanische Canzonetta / „Oh cara mama mia“ aus Neapel (Ital.)
– verwendet in „Der angenehme Betrug“ oder „Der Carneval von Venedig“(Kreutzer, Paganini, Chopin…) – Variationswerke
1. Besetzungsvariante: Gesang (Vl o.a.) + Orchester (Kammerorchester)
Gesang+ Streicher + Holz-/Blechbläser (evtl. nur Einzelstreicher/Einzelbläser) + Klavier, Gitarre (ad libitum)

2. Besetzungsvariante: Gesang (Vl o.a.) + Klavier (Orgel)
Klavier/Orgel = kompletter Begleitsatz