Love To Swing 2 Grace – G. F. Händel / M. Apitz
Einzelne Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Partitur Vl1(Fl) Vl2(Fl) Vl3+Tr1(Fl) Vl4+Tr2 Tr2(B) Pos(Ten)(Vc) Pos(Bass) Sax1(Sop) Sax2(Alt) Sax3(Alt) Sax4(Ten) Kl+Git Kb(Vc1) Vc 2 Vl-Zusatz

Love To Swing 2 Grace, G. F. Händel / M. Apitz (Georg Friedrich Händel / Manfred Apitz) Adaption: Swing-Walzer; Musizierende Gesellschaft. – Pieter de Hooch (1629-1683);
Bildquelle: „Malerei und Plastik Meisterwerke aus acht Jahrhunderten“, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft Berlin 1960
Langsamer Swing-Walzer (Swing-Menuett), etwas anspruchsvoll; Konzert/Geselligkeit/Barockfeste
Sparte: 17.+18. Jh. Konzert
1. Besetzungsvariante: Orchester (Kammerorchester bis Sinfonieorchester)
Streicher + Holz-/Blechbläser (ad libitum) (evtl. nur Einzelstreicher/Einzelbläser) + Klavier(Orgel), Gitarre (ad libitum)

2. Besetzungsvariante: Violine (Flöte o.a.) + Klavier (Orgel)
Klavier/Orgel = kompletter Begleitsatz (wie beim Klavierauszug)