Foggy Dew – anonym / M. Apitz
Einzelne Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Part+Kl+Git Solist Vl-Solo(Fl) Vl1a Vl1b Vl 2 Vl 3 Vl 4 Tr 1 Tr2(C) Tr2(B) Tr3+Pos(Ten) Pos(Bass) Sax1(Sop) Sax2(Alt) Sax3(Alt) Sax4(Ten) Sax5(Ten) Kb+Vc engl.+dt.

Foggy Dew anonym / M. Apitz; Lied von den irischen Freiheitskämpfen / Osteraufstand; Clonmacnoise; irisch Cluain Mhic Nóise; „Wiese der Söhne des Nóise“; Klosterruine im County Offaly, Fluss Shannon ©noten-apitz.de; Bildquelle: Häckel
Durch kräftige Rhythmen, anspruchsvolle Zwischenspiele (ad libitum) sehr wirkungsvoll; Konzert/Geselligkeit
Sparte: Irland Volkslied
1. Besetzungsvariante: Gesang (Vl) + Orchester  (Kammerorchester)
Gesang + Streicher + Holz-/Blechbläser (evtl. nur Einzelstreicher/Einzelbläser) + Klavier, Gitarre (ad libitum)

2. Besetzungsvariante: Gesang (Vl) + Kl + Vl-Solo ad libitum (Zw.-Spiel)
Klavier = kompletter Begleitsatz