Festhymnen 2 Osterhymnus – M. Apitz
Einzelne Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Partitur Vl-Solo1 Tr1+Fl2 Tr 2 Tr3(B) Pos1(Ten) Pos2+3(Bass) Sax1(Sop) Sax2(Alt) Sax3(Alt) Sax3(Ten) Sax4(Ten) Vl-Solo2+Vl1+Fl1 Vl 2 Vl 3 Kl+Git Vc-Solo ad.lib. Kb+Vc 1 Vc 2 Vl-Zusatz

Festhymnen 2 Osterhymnus M. Apitz Anklänge: „Christ ist erstanden“ ökumenisch; Isenheimer Altar; M. Gründewald (Mathias Grünewald) 2. Wandelbild Colmar (Frankreich, Elsass) © noten-apitz.de; Bildquelle: „Der Isenheimer Altar des Matthias Grünewald – 10 Farbtafeln nach dem Original in Kolmar“, Angelsachsen-Verlag Bremen, Herausgeber: F. Bruckmann. München
Hymnisch schwingend – Freudiger Jubel nach besinnlicher Zurückhaltung; Gottesdienst / Konzert
– Sparte: 20. + 21. Jh. Konzert (Deutschland geistlich)
– Manfred Apitz; geb. 1961; Komponist und Arrangeur, Instrumentalist und Orchesterleiter; Noten wie alle anderen Noten der Datenbank: praxiserprobt
– Evangelischen Gesangbuch (EG) Nr. 96 „Christ ist erstanden…“ / Katholisches Gesangbuch (Gotteslob) Nr. 333 – evtl. kombinieren mit meinen Noten
1. Besetzungsvariante: Vl-Solo (Fl) + Orchester
Vl + Streicher + Holz-/Blechbläser (evtl. nur Einzelstreicher/Einzelbläser) + Klavier, Gitarre (ad libitum)

2. Besetzungsvariante: Vl-Solo (Fl) + Orgel (Klavier)
Klavier = kompletter Begleitsatz