Dr. Hahnemann, Festmusik für den Begründer der Homöopathie – M. Apitz
Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Partitur Vl-Solo1 Vl-Solo2 Fl-Solo Tr1a Tr1b Tr2 Pos(Ten)(Fl) Pos(Bass) Sax1a(Sop) Sax1b(Alt) Sax2(Ten) Sax3(Ten) Vl1 Vl2 Vl3 Kl+Git Vc-Solo Kb+Vc1 Vc2

Dr. Hahnemann, Festmusik für den Begründer der Homöopathie; M. Apitz; Dr. Hahnemann Gemälde, Köthen, Kanzler von Pfau’schen Stiftung © noten-apitz.de; Bildquelle: Musikverlag Apitz
Festmusik für Begründer der Homöopathie; Patient Herzog Ferdinand; mit „Dr. Eisenbarth“ kombinierbar; Konzert/Geselligkeit
Sparte: 20.+21. Jh. Konzert
1. Besetzungsvariante: Orchester (Kammerorchester ) (mit Solo-Vl)
Streicher + Holzbläser – z.B. Blockflöte (evtl. nur Einzelstreicher/Einzelbläser) + Klavier, Gitarre (ad libitum)

2. Besetzungsvariante: Violine (Flöte o.a.) + Klavier (Orgel)
Klavier = kompletter Begleitsatz (vergl. „Orgel+“ u.ä. bei Strube-Verlag, Carus, Butz…)