Der Mai ist gekommen (Frühlingslied) – anonym / M. Apitz
Notendateien (PDF) zum Öffnen oder Speichern:
Partitur Chor-Sop Chor-Alt1 Chor-Alt2 Chor-Ten Chor-Bass Vl-Solo Klar-Solo  Vl1+Tr1+Fl Vl2+Tr2 Vl3+Tr3 Pos(Ten)+Vc-Solo Pos(Bass) Sax1(Sop) Sax2(Alt) Sax3(Ten) Kl+Git Kb+Vc-Solo Vc1(Tutti) Vc2(Tutti) Vl-Zusatz Text

Volkslied kostenlose Noten Gesang Sopran Alt Tenor Bass Gitarre Laute W. Busch Tobias Knopp Julchen

Der Mai ist gekommen (Frühlingslied) anonym/M. Apitz; L. Richter – Ludwig Richter, Freiburger Anthologie; C. Brentano – Clemens Brentano: Wie so leis die Blätter … ©noten-apitz.de; Bildquelle: Wilhelm Busch-Album, Humoristischer Hausschatz, Sammlung der beliebtesten Schriften mit 1500 Bildern, 22. Auflage München Verlag v. Fr. Bassermann, 1911

Der Mai ist gekommen (Frühlingslied) Liedsatz mit etwas anspruchsvollem Zwischenspiel; Konzert/Geselligkeit
– Sparte: Deutschland Volkslied
– Urheber: anonym („anonym“ als Kennzeichen von „Volkslied“) /Apitz (Text: Emanuel Geibel)
1. Besetzungsvariante: Chor (Sologesang oder Vl…) + Orchester
Chor (S, A, T, B) + Streicher + Holz-/Blechbläser (evtl. nur Einzelstreicher/Einzelbläser) + Klavier, Gitarre (ad libitum)

2. Besetzungsvariante: Chor (Sologesang oder Vl…) + Klavier
Klavier = kompletter Begleitsatz
3. Besetzungsvariante: Chor a cappella (ohne Begleitung; ohne Zwischenspiel)